fleischlilatextnudelnlilatextreisliliatext2gefluegellilatextfischlilatextgemueseliatext Dipsmarinadelilatextsuesslilatext
Benötigte Zutaten
  • 600 g Rumpsteak (2 Stück à 300 g)
  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g grüner Spargel
  • 100 g weiche Butter
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • 1 Esslöffel Knoblauch- oder Zitronenpfeffer (Fertigmischung)
  • Salz, Pfeffer, 1 Teelöffel Zucker
Küche: Zeit: 20 Minuten Für: 2 Personen
Zubereitung

Zutaten Das perfekte SteakBIG

Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie Pommes Frites daraus in gewünschter Stärke. Bereiten Sie diese wie gewohnt in Ihrer Friteuse oder in einem Topf mit heißem Rapsöl zu. Je nach dicke der Kartoffelstifte benötigen diese 6-10 Minuten (Achtung, bei zu großen Mengen beim Frittieren werden die Pommes Frites nicht richtig gar und saugen sich mit Fett voll).

Spülen Sie den Spargel kurz ab und entfernen Sie die Enden. Teilen Sie den Spargel in zwei oder drei Stücke und geben Sie ihn ungeschält in eine heiße Pfanne mit Butterschmalz. Braten Sie den Spargel kurz an und geben dann den Zitronensaft, Salz, Pfeffer und den Zucker dazu. Garzeit etwa 8-10 Minuten.

Geben Sie nur einen Teelöffel Butterschmalz in eine Stahlpfanne (keine beschichtete Pfanne), oder Guseisenpfanne und braten Sie das Fleisch, bei hoher Temperatur, von jeder Seite nur 2 Minuten (nur einmal Wenden) zusammen mit den Schalotten. Schieben Sie die Pfanne in den vor geheizten Ofen (100° Grad Ober- und Unterhitze). Je nach Wunsch bleiben die Steaks 8, 10 oder 12 Minuten im Ofen (englisch, medium, well done).

Wichtig!

Erst wenn Sie die Steaks aus dem Ofen holen, wird das Steak gesalzen und gepfeffert. (Gourmets verwenden nur grobes Meersalz zum würzen)

Kräuterbutter

Butter, Limettensaft, gepressten Knoblauch und Würzmischung vermischen und in den Kühlschrank stellen. (Stellen Sie  eine eigene Kräutermischung her, wie  ich bei diesem Rezept hier).

Tipps

  • Das Fleisch sollte 4 Wochen gereift sein (abgepackte Ware aus dem Supermarkt hat allgemein eine gute Qualität ist aber nicht abgehangen), sonst wird das Steak zäh wie Leder. Fragen Sie den Metzger Ihres Vertrauens nach abgehangener Ware.
  • Frischen Spargel erkennen Sie daran, dass aus den Enden Saft austritt, wenn Sie diese zusammen drücken. Kommt kein Saft, oder die Enden sind schon trocken und braun, lassen Sie den Spargel besser liegen.
  • Sie können natürlich auch jedes andere Gemüse verwenden, je nach Saison und Vorliebe.
  • Für eigene Kräuterbutter verwenden Sie Zutaten wie: Petersilie, Estragon, Salz, Pfeffer, Knoblauch, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Zucker und Zitronensaft (eventuell müssen Sie die Zutaten in einem Mörser zerreiben).

Rezept Das perfekte Steak BIGNEU

Rezept Download

Das Perfekte Steak

Rezept bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
el-Stefano wünscht guten Appetit!
Art: Rezeptkategorie:

el Stefano-Magazin

Die Grillsaison ist vorbei!

Posted on Okt - 16 - 2017

Bericht: Food Trend

Posted on Feb - 8 - 2016

Zauberbohnen

Posted on Nov - 8 - 2015

Kunst in der Küche

Posted on Okt - 22 - 2015

Aktuelle Rezepte

Kaffee Karamell-Orange

Datum: Mai - 27 - 2016

Sushi & Maki

Datum: Mai - 20 - 2016

Spaghetti al Funghi

Datum: Mai - 13 - 2016

Sächsische Eierschecke

Datum: Mai - 6 - 2016

Wir für Andere

  • 4Kids Kinder Lernvideos
  • el Stefano unterstützt die elterninitiative Marburg e.V.