fleischlilatextnudelnlilatextreisliliatext2gefluegellilatextfischlilatextgemueseliatext Dipsmarinadelilatextsuesslilatext
Benötigte Zutaten
  • Möhren-Apfel Salat
  • 6 Möhren, mittelgroß, geraspelt
  • 2 Äpfel, z.B. Cox Orange, geraspelt
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • 1/2 Bund Petersilie, gehackt
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Apfelessig
  • 1 Esslöffel Zucker
  • Salz und Pfeffer
  • Grillspieße
  • 350 g Hähnchenfilet, grobe Würfel
  • 200 g Bauchfleisch, ½ cm dicke Scheiben
  • 2 Paprikaschoten, grobe Würfel
  • 2 mittelgroße Zwiebeln, grobe Würfel
  • 1 Esslöffel getrockneter Thymian
  • 1 Teelöffel Paprikapulver, edelsüß
  • Salz und Pfeffer
  • 6-8 Holz- oder Metallspieße
Küche: Zeit: 20 Minuten Für: 4 Personen
Zubereitung

Zutaten Grillspieße

Stecken Sie die Zutaten je nach Wunsch abwechselnd auf die Spieße. Die groben Würfel sollten in etwa alle die gleiche Größe haben um gleichmäßig gar zu werden.

Die Spieße in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in Butterschmalz oder Öl langsam rundherum etwa 12-15 Minuten braten, aber erst ganz zum Schluss würzen, damit die Gewürze nicht verbrennen.

Für den Salat die Möhren schälen und Äpfel waschen (nicht schälen, da sich direkt unter der Schale etwa 60 Prozent der Vitamine befinden), entkernen und dann beides raspelt, Zitronensaft darüber gießen, damit die Äpfel nicht braun werden. Dann Öl, Essig, Zucker, Petersilie und Salz und Pfeffer dazu geben, gut durchrühren und für eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank.

Dazu passen Tomatenreis (siehe Rezept) und verschiedene pikante Dips (siehe Rezept).

Tipps

  • Beim Grillen darauf achten, dass die Spieße nicht zu heiß werden, eine Aluschale oder Alufolie darunter legen.
  • Für den Salat können Sie auch Balsamico Essig und gefrorene Kräuter verwenden, oder probieren Sie einen selbst gemachten Krautsalat aus (siehe Rezept).
  • Sie können natürlich auch nur verschiedene Gemüse verwenden wie z.B. Zucchini oder auch geräucherten Tofu, und haben ein himmlisch leichtes vegetarisches/ veganes Grillvergnügen.
  • Probieren Sie die Spieße mit geräuchertem Bauchspeck und Hähnchenfilet aus, auch große Pilze lassen sich problemlos verwenden. Einfach in Hälften schneiden und auf den Spieß stecken. Da Pilze viel an Volumen verlieren dürfen diese ruhig erheblich größer sein, als die restlichen Zutaten.
  • Lassen Sie beim Grillen den Reis weg und rösten Sie etwas Weißbrot, Baguette oder Ciabatta an und reiben dies hinterher mit Knoblauch und Tomate ein, ein wirklich toller Schmaus!
  • Wenn Sie Filetspieße aus Schwein oder Rind grillen möchten, sollte das Gemüse ebenfalls schnell gar werden, denn sonst wird das Fleisch trocken. In diesem Fall eignet sich Paprika und Zucchini oder kleine Cocktailtomaten, die man ohnehin auch roh essen kann.

Rezept Grillspieße

Rezept bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
el-Stefano wünscht guten Appetit!
Art: Rezeptkategorie:

el Stefano-Magazin

Die Grillsaison ist vorbei!

Posted on Okt - 16 - 2017

Bericht: Food Trend

Posted on Feb - 8 - 2016

Zauberbohnen

Posted on Nov - 8 - 2015

Kunst in der Küche

Posted on Okt - 22 - 2015

Aktuelle Rezepte

Kaffee Karamell-Orange

Datum: Mai - 27 - 2016

Sushi & Maki

Datum: Mai - 20 - 2016

Spaghetti al Funghi

Datum: Mai - 13 - 2016

Sächsische Eierschecke

Datum: Mai - 6 - 2016

Wir für Andere

  • 4Kids Kinder Lernvideos
  • el Stefano unterstützt die elterninitiative Marburg e.V.