fleischlilatextnudelnlilatextreisliliatext2gefluegellilatextfischlilatextgemueseliatext Dipsmarinadelilatextsuesslilatext
Benötigte Zutaten
  • 1 kleiner Laib Brot (300 g)
  • 250 g Tomaten
  • 150 g Salami Spinage (italienische Salami)
  • 150 g sizilianischer Pecorino (Schafskäse)
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl
  • 2 Zweige Basilikum
Küche: Zeit: 5 Minuten Für: 2 Personen
Zubereitung

Ein schnelleres Abendessen werden Sie kaum woanders bekommen. Für eine schnelle italienische Brotzeit benötigen Sie nur ein kräftiges Brot. Dafür eignet sich ein Sauerteigbrot, mit oder ohne Kümmel, ein Vinschgauer (siehe Länderinfo), oder ein schönes ausgehobenes Bauernbrot.

Stellen Sie alles auf den Tisch, ein paar grobe Brettchen und ein Messer reichen. Das Brot mit ein wenig nativen, kaltgepresstem Olivenöl beträufeln (diese Sorte schmeckt fruchtig und hat eine leichte Trübung), ein Stück Hartkäse ausbrechen, oder eine dünne Scheibe italienische Salami dazu – fertig ist der kleine Italienurlaub.

Wer sich ein paar Minuten Arbeit vor dem Genuss zumuten will, schneidet einfach einen Büffelmozzarella auf, vermengt diesen mit reifen Tomatenscheiben, zupft etwas Basilikum darüber und gibt ein paar Esslöffel gutes Olivenöl dazu. Noch etwas Salz und Pfeffer und Sie haben einen „Insalata Cabrese“, wie Sie ihn besser auch nicht in Italien bekommen. Dazu einen gekühlten Wein und Sie befinden sich im siebten Esshimmel, ohne sich wirklich in der Küche aufgehalten zu haben – perfeto!

Tipps

  • Sie können statt Pecorino auch Parmesan verwenden, oder einen anderen italienischen Hartkäse. Natürlich passt auch Büffelmozzarella und ein paar Oliven dazu.
  • In Oberitalien darf natürlich Tiroler Alpenspeck am Stück nicht fehlen.
  • Runden Sie die Mahlzeit mit einem guten Bier oder einem Rotwein aus der Toskana ab (siehe Magazin)
  • Eine ideale Mahlzeit an den heißen Tagen des Augusts.
  • Büffelmozzarella ist cremiger als der Mozzarella aus Kuhmilch, so wie wir ihn aus Deutschland kennen. Der Begriff Büffelmozzarella ist geschützt und darf nur für den Weichkäse aus Italien verwendet werden, der aus Büffelmilch hergestellt wird, aber auch den Italienern schmeckt unser deutscher Mozzarella und dieser wird sogar nach Italien exportiert!
Italienische Brotzeit

Italienische Brotzeit

Rezept bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, durchschnittlich: 4,00 von 5 Sternen)
Loading...
el-Stefano wünscht guten Appetit!
Art: Rezeptkategorie:

el Stefano-Magazin

Die Grillsaison ist vorbei!

Posted on Okt - 16 - 2017

Bericht: Food Trend

Posted on Feb - 8 - 2016

Zauberbohnen

Posted on Nov - 8 - 2015

Kunst in der Küche

Posted on Okt - 22 - 2015

Aktuelle Rezepte

Kaffee Karamell-Orange

Datum: Mai - 27 - 2016

Sushi & Maki

Datum: Mai - 20 - 2016

Spaghetti al Funghi

Datum: Mai - 13 - 2016

Sächsische Eierschecke

Datum: Mai - 6 - 2016

Wir für Andere

  • 4Kids Kinder Lernvideos
  • el Stefano unterstützt die elterninitiative Marburg e.V.