fleischlilatextnudelnlilatextreisliliatext2gefluegellilatextfischlilatextgemueseliatext Dipsmarinadelilatextsuesslilatext
Benötigte Zutaten
  • Pikante Cocktailsauce
  • 250 ml Ketchup
  • 50 g Meerrettich (scharf)
  • 1 ausgepresste Limette
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Teelöffel Zucker
  • ½Teelöffel Tabasco
  • Salz und Pfeffer
  • Tsatsiki
  • 1 Salatgurke (ca. 400 g)
  • 300 g Sahnejoghurt 10% Fett
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • ½ ausgepresste Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • American Peanut Dip
  • 175 g Erdnussbutter (grob oder fein)
  • 125 ml Gemüsebrühe (Instand)
  • 1 Esslöffel Honig
  • 2 Esslöffel Sojasauce
Küche: Zeit: 5-10 pro Dip Minuten Für: 4 Personen (ca. 600 g Fleisch) Personen
Zubereitung

Pikante Cocktailsauce

Verrühren Sie alle Zutaten  Danach mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank! Wenn Sie es noch schärfer mögen, nehmen Sie Gewürzketchup. Wer es noch etwas rauchiger im Abgang vertragen kann, schneidet eine mittelscharfe Chili klein und fügt diese hinzu. VORSICHT! Bei ganz scharfen Chilischoten sollten Sie besser dünne Gummihandschuhe tragen, denn mit Wasser lässt sich die Schärfe nicht von den Fingern waschen!

Für den Frischekick reiben Sie noch etwas Limonenschale in die Sauce, aber Achtung, auch bei unbehandelten Biofrüchten muss die Schale vorher mit warmem Wasser gründlich gereinigt und anschließend trocken gerieben werden!

Dazu passen Steaks, Würstchen, Spareribs (Rippchen vom Schwein oder die ganz großen vom Kalb), Bauchfleisch, oder Koteletts.

Tsatsiki

Schälen Sie die Gurke und schneiden sie der Länge nach durch. Kratzen Sie mit einem Esslöffel die Kerne heraus und raffeln Sie die Gurke mit Hilfe einer Reibe, oder schneiden Sie die Gurke ganz fein.

Geben Sie die geraffelte Gurke in ein Sieb und streuen Sie ein wenig Salz darüber (so kann das Wasser besser aus der Gurke austreten).

Pressen Sie den Knoblauch und verrühren Sie dann alle Zutaten und schmecken mit Salz und Pfeffer ab. Danach für eine Stunde in den Kühlschrank. Wer es etwas frischer mag, kann noch ein paar Spritzer Zitrone in die leckere Knoblauchcreme geben!

Dazu passen fast alle kurz gebratenen Fleischsorten, natürlich auch Döner oder Gyros!

American Peanut Dip

Pressen Sie die Knoblauchzehe durch und geben Sie alle Zutaten in einen kleinen Topf. Rühren Sie die Sauce gut durch und warten Sie bis die Masse bei kleiner Flamme (geringe Hitze) zu kochen anfängt und stellen den Herd sofort aus. Sie können die Peanut Sauce (Erdnuss Soße) warm oder kalt servieren.

Geben Sie nach dem Kochen noch eine klein geschnittene grüne oder rote Chilischote hinzu. Das gibt Pepp.

Dazu passt gegrilltes oder gebratenes Fleisch in allen Variationen.

Klassische Dips

Klassische Dips

Rezept bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
el-Stefano wünscht guten Appetit!
Art: Rezeptkategorie:

el Stefano-Magazin

Die Grillsaison ist vorbei!

Posted on Okt - 16 - 2017

Bericht: Food Trend

Posted on Feb - 8 - 2016

Zauberbohnen

Posted on Nov - 8 - 2015

Kunst in der Küche

Posted on Okt - 22 - 2015

Aktuelle Rezepte

Kaffee Karamell-Orange

Datum: Mai - 27 - 2016

Sushi & Maki

Datum: Mai - 20 - 2016

Spaghetti al Funghi

Datum: Mai - 13 - 2016

Sächsische Eierschecke

Datum: Mai - 6 - 2016

Wir für Andere

  • 4Kids Kinder Lernvideos
  • el Stefano unterstützt die elterninitiative Marburg e.V.