fleischlilatextnudelnlilatextreisliliatext2gefluegellilatextfischlilatextgemueseliatext Dipsmarinadelilatextsuesslilatext
Benötigte Zutaten
  • Für den Mürbeteig:
  • 150 g Mehl
  • 75 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 gestrichenen Teelöffel Backpulver
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Prise Salz
  • Für den Belag:
  • 600 g Schmand
  • 500 ml Milch
  • 3 Dosen Mandarin-Orangen (à 312 g)
  • 70 g Puderzucker
  • 3 Eigelb Größe M
  • 30 g Speisestärke
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Mandlblättchen
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
  • Springform, rund Durchmesser 26 cm
Küche: Zeit: 35 Minuten Für: 6-8 Personen
Zubereitung

Lassen Sie die Mandarin-Orangen über einem Sieb abtropfen und heben Sie den Saft für den Tortenguss auf.

Verrühren Sie die Zutaten für den Mürbeteig und kneten Sie mit den Händen eine glatte Masse. Legen Sie den Boden der Springform mit Backpapier aus und fetten Sie den Rand. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig und ziehen ihn am Rand drei Zentimeter hoch (besser bis zum Springformrand).

Trennen Sie die Eier und verrühren Sie das Eigelb mit dem Puderzucker für etwa drei Minuten. Geben Sie dann die Speisestärke unter rühren hinzu. Kochen Sie während dessen die Milch mit dem Vanillemark auf und geben dann die Eiermasse dazu. Rühren Sie die Masse gut durch und kochen die Vanillecreme nochmals kurz auf.

Geben Sie dann den Schmand zum Vanillepudding und rühren Sie die Masse glatt. Füllen Sie damit sofort die Springform und legen Sie die abgetropften Mandarin-Orangen darauf.

Backen

65-70 Minuten bei 180° Grad mit Ober- und Unterhitze (empfohlen) 2 Schiene von unten, oder 170° Grad Umluft (mittlere Schiene). Bei Umluft verbrennt das Obst schneller.

Lassen Sie den Kuchen fünf Stunden auskühlen (besser über Nacht). Stellen Sie nach dem Abkühlen einen Tortenguss mit dem Obstsaft her und verteilen Sie diesen gleichmäßig über den Mandarin-Orangen. Bestreuen Sie den Rand mit den Mandelblättchen – Fertig!

Tipps

  • Rösten Sie die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett mit 1 Esslöffel Zucker für drei Minuten bei mittlerer Hitze. Schmeckt sensationell!
  • Ohne den Schmand in der Masse haben Sie echten Vanillepudding. Schlagen Sie das übrig gebliebene Eiweiß mit zwei Esslöffeln Zucker steif und rühren Sie es unter die Masse, so wird der Pudding noch fluffiger (dann kann der Pudding aber nicht über Nacht in den Kühlschrank, sonst wird er wieder flüssig).
  • Nehmen Sie Vanillepudding aus der Tüte und stellen Sie ihn nach Anleitung her. Die Flüssigkeit (Milch) sollte dann auch nur 500 ml betragen, sonst bleibt die Zubereitung gleich. Es fallen nur die Eigelb, Vanilleschote, Speisestärke und Puderzucker weg.
  • Stellen Sie Vanillezucker selber her, indem Sie die leere Vanilleschote mit einem kg Zucker in eine Vorratsdose füllen. Nach drei Tagen haben Sie echten eigenen Vanillezucker!

Rezept Mandarinen Schmand Kuchen

Rezept bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, durchschnittlich: 4,33 von 5 Sternen)
Loading...
el-Stefano wünscht guten Appetit!
Art: Rezeptkategorie:

el Stefano-Magazin

Die Grillsaison ist vorbei!

Posted on Okt - 16 - 2017

Bericht: Food Trend

Posted on Feb - 8 - 2016

Zauberbohnen

Posted on Nov - 8 - 2015

Kunst in der Küche

Posted on Okt - 22 - 2015

Aktuelle Rezepte

Kaffee Karamell-Orange

Datum: Mai - 27 - 2016

Sushi & Maki

Datum: Mai - 20 - 2016

Spaghetti al Funghi

Datum: Mai - 13 - 2016

Sächsische Eierschecke

Datum: Mai - 6 - 2016

Wir für Andere

  • 4Kids Kinder Lernvideos
  • el Stefano unterstützt die elterninitiative Marburg e.V.