fleischlilatextnudelnlilatextreisliliatext2gefluegellilatextfischlilatextgemueseliatext Dipsmarinadelilatextsuesslilatext
Benötigte Zutaten
  • Für den Waffelteig
  • 250 g Mehl
  • ½Päckchen Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 120 g Butter, zimmerwarm
  • 120 ml Wasser
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone, abgerieben
  • 1 Springform, 26 cm Durchmesser
  • 6-7 Gläser
  • Vanillecreme
  • 500 ml Vollmilch
  • 70 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote, ausgekratzt
  • 3 Eigelbe
  • 3 Eiweiß
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 200 g Obst, frisch
Küche: Zeit: 30 Minuten Für: 6-8 Personen
Zubereitung

Waffelkuchen befüllen

Für den Waffelteig verrühren Sie Zucker, Butter, Zitronenabrieb und Vanillinzucker mit einem Schneebesen, bis die Masse cremig ist. Fügen Sie dann Ei und Wasser hinzu. Vermengen Sie Mehl und Backpulver und rühren den Teig 3-4 Minuten bis er glatt ist

Für die Vanillecreme geben Sie das Vanillemark in die Milch und kochen diese einmal auf. (Erst die Vanillecreme vorbereiten wenn der Waffelteig abgekühlt ist)

Verrühren Sie die Eigelbe mit dem Puderzucker, bis die Masse hell wird und fügen dann die Speisestärke hinzu. Geben Sie die Eigelbe in die heiße Milch, rühren Sie gut unter und kochen alles einmal kurz auf.

Die Eiweiß mit Zucker steif schlagen, und unter die Vanillecreme heben.

Die Kuchenform mit Backpapier auslegen und mit den Gläsern zusammen in den kalten Ofen stellen und auf 100 Grad erhitzen (dann springen die Gläser nicht).

Geben Sie den Waffelteig nach dem Aufwärmen in die Form und verteilen Sie die Gläser gleichmäßig, sodass Hohlräume entstehen.

Backen

Den Teig in den Backofen (vorgeheizt) bei 160 Grad auf der zweiten Schiene von unten mit Ober- und Unterhitze backen für etwa 30-35 Minuten. Anschließend aus dem Ofen holen und abkühlen lassen (2-3 Stunden).

Ziehen Sie die Gläser vorsichtig aus dem Teig (nicht den Kuchenring entfernen), füllen Sie dann etwas Vanillecreme in die Vertiefungen, dann Obst und oben wieder Vanillecreme, bis der ganzen Kuchen damit bedeckt ist. Anschließend für etwa 3 Stunden in den Kühlschrank – fertig ist ein Kuchentraum!

Tipps

  • Als Obst können Sie Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, oder Mandarinorangen aus der Dose verwenden (gut abtropfen lassen).
  • Geben Sie etwas Anis, Zimt oder Lebkuchengewürz in den Teig und es schmeckt nach Festtag!
  • Keine Angst wenn der Kuchen nach dem Gläser entfernen etwas wild aussieht, die Vanillecreme gleicht allen Lücken mühelos aus.
  • El Stefano verwendet nur selbstgemachten Vanillezucker. Einfach eine ausgekratzte Vanilleschote zusammen mit einem Kilo Zucker in eine Vorratsdose, und drei Tage später haben Sie Vanillezucker!

Rezept bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, durchschnittlich: 5,00 von 5 Sternen)
Loading...
el-Stefano wünscht guten Appetit!
Art: Rezeptkategorie:

el Stefano-Magazin

Die Grillsaison ist vorbei!

Posted on Okt - 16 - 2017

Bericht: Food Trend

Posted on Feb - 8 - 2016

Zauberbohnen

Posted on Nov - 8 - 2015

Kunst in der Küche

Posted on Okt - 22 - 2015

Aktuelle Rezepte

Kaffee Karamell-Orange

Datum: Mai - 27 - 2016

Sushi & Maki

Datum: Mai - 20 - 2016

Spaghetti al Funghi

Datum: Mai - 13 - 2016

Sächsische Eierschecke

Datum: Mai - 6 - 2016

Wir für Andere

  • 4Kids Kinder Lernvideos
  • el Stefano unterstützt die elterninitiative Marburg e.V.